Tipp’s für’s Gärtnern

Der Garten im September

Liebe Gartenfreunde,

nach einem extrem trockenen und heißen Sommer, können wir uns bei angenehmen Temperaturen endlich über Regen freuen.

Es ist Erntezeit für das sogenannte „Grobgemüse“ wie Kohl, Kartoffeln und Rote Bete, aber auch Möhren und der erste Kürbis sind jetzt reif für den Teller.  Zucchinis werden in Hülle und Fülle geerntet werden.

Späte Äpfel und Birnen können diesen Monat vorsichtig geerntet werden, wenn sie die Hitze und Dürre überstanden haben.

Ab Ende des Monats ist Pflanzzeit für frühlingsblühende Blumenzwiebeln wie Krokus, Narzissen, Tulpen, Schneeglöckchen und viele andere.

Frostempfindliche Sommerblüher wie Dahlien oder indisches Blumenrohr ausgraben, grob von Erde befreien und kühl und trocken einlagern.

 

 

Zwiebeln und Knoblauch aus dem Garten lassen sich in Zöpfen einfach und sehr dekorativ aufbewahren. Sie können, nachdem sie getrocknet wurden mit einem Bund aus drei oder vier Zwiebeln starten und nach und nach weitere Zwiebeln einflechten. Für Stabilität sorgt ein mitgeführtes Band.

Einkochen

Der Klassiker der Obst-und-Gemüse-Lagerung feiert ein Comeback. Beim einkochen kommt es auf Sorgfalt und Hygiene an. Rezepte findet Ihr hier:

https://foodwissen.de/einkochen-rezepte/

 

Der Schrebergarten im August

Liebe Gartenfreunde,

wir können uns in diesem Jahr an einem wunderschönen, sonnigen Sommer erfreuen. Leider ist damit erneut eine lang anhaltende Trockenheit verbunden. Angepflanztes Gemüse und Salate müssen regelmäßig gegossen werden, damit sie zu Ende reifen können.  Darüber hinaus gibt es das ein oder andere zu tun:

  • Stauden teilen: Im August können Sie Stauden teilen, die im Frühling oder Frühsommer geblüht haben. Achten Sie unbedingt darauf, die Wurzeln nicht zu verletzen. Eine Grabegabel ist hier dem Spaten vorzuziehen.
  • Herbststauden einpflanzen: Im August ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um Herbststauden einzupflanzen.
  • Auch immergrüne Gewächse können im August noch umgepflanzt werden und haben so vor dem Winter noch Zeit, neue Wurzeln auszubilden. Dies gilt zum Beispiel für  Rhododendron.
  • Herbstblüher einsetzen: Wenn Sie im August die Blumenzwiebeln für Herbstblüher wie Goldkrokus und Herbstzeitlose setzen, können Sie sich noch in diesem Jahr über eine späte Blütenpracht in Ihrem Garten freuen.

    • Ernten: Im August werden unter anderem Tomaten, Auberginen, Zucchini und Gurken reif. Auch Brombeeren und Himbeeren können Sie jetzt ernten.
  • Aussaat: Säen Sie jetzt Feldsalat aus, damit Sie in den Wintermonaten einen frischen Salat genießen können. Säen Sie die Samen etwa einen Zentimeter tief direkt ins Beet und halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass.
  • Pflanzen: Pflanzen Sie jetzt die Sämlinge von Wintergemüse wie Grünkohl, Winterrettich und Knollenfenchel. Auch Endiviensalat können Sie im August noch pflanzen.