Tipp’s für’s Gärtnern

Der Garten im November

Wenn die nötigen Arbeiten wie das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern, der Frostschutz bei empfindlichen Pflanzen und das Aufräumen abgestorbener Pflanzenteile verrichtet sind, kehrt Ruhe in den Garten ein.

Kompost kommt jedem Boden zugute. Besonders im Gewächshaus, wo ja intensiver Anbau betrieben wird, wirken sich Kompostgaben günstig auf die Bodenstruktur und die Humus- und Nährstoffversorgung aus. Im Winter ist eine gute Gelegenheit zur Bodenverbesserung unter Glas.

Möhren, Kartoffeln, Kohl und andere Gemüse aus eigener Ernte bleiben frisch, wenn sie bei hoher Luftfeuchte kühl lagern. Ein leerer Frühbeetkasten eignet sich gut zur Aufbewahrung an. In den schützenden Wänden liegt das Gemüse frostfrei und dennoch kühl. Bei Bedarf kann der Kasten zusätzlich mit Strohmatten o. ä. abgedeckt werden.

Die Vögel finden noch genügend Nahrung; Sie können sie mit nur wenig Futter an die Futterstellen gewöhnen.

********************************************************************

Gartenarbeiten im Oktober

Im Oktober neigt sich das Gartenjahr langsam aber sicher dem Ende entgegen. Nichtsdestotrotz gibt es noch einige Gartenarbeiten zu verrichten. Insbesondere an sonnigen Herbsttagen machen die letzten Arbeiten im Garten noch richtig Spaß.

Im Oktober werden noch einige Nutz- und Gemüsepflanzen das letzte Mal geerntet. Einige Pflanzen vertragen auch die ersten Fröste und können somit etwas später geerntet werden.

  • Ende Oktober ist die Erntezeit für Knollensellerie. Bis dahin sollte man das Knollengemüse ausreichend wässern.
  • Ernten Sie die letzten Früchte Ihrer Tomaten, Paprika, Gurken und Auberginen.
  • Einige Kohlarten wie bspw. der Chinakohl werden noch bis in den November hinein geerntet.

Für viele Gartenpflanzen ist der Herbst, der ideale Pflanzmonat. So können z.B. winterharte Stauden, viele Obstgehölze, Bäume, Sträucher und Hecken aber auch Rosen noch gepflanzt werden, sofern dies nicht bereits im September erledigt wurde.

Im Oktober wird nur noch sehr wenig im Garten gesät oder gesetzt. So wird ab Mitte Oktober, Knoblauch für die nächste Saison gesetzt. Zum besseren Schutz vor Frost, bedecken Sie den Knoblauch mit einer Mulchschicht.

Bis Ende des Monats kann man auch noch Zwiebeln von Frühlingsblumen im Garten setzen. Die Tulpen und Osterglocken, werden dann im Frühling des nächsten Jahres blühen.